plusmeta 1.11

Release-Datum:

Neu

  • Favoriten-Funktion für Objekte in Projekten
    • Im Workflow-Schritt Metadaten prüfen und vergeben können Objekte jetzt als Favoriten gekennzeichnet werden.
    • Favoriten werden in der Objektliste oben fixiert und immer geöffnet angezeigt.
    • Die Zuordnung als Favorit wird am Projekt gespeichert und kann dadurch mit anderen Benutzern geteilt werden.
  • Import von ZIP-Paketen
    • Ab jetzt ist es möglich, ZIP-Pakete (mit HTML/XML-Dateien, Bildern, Stylesheets etc.) in plusmeta-Workflows zu laden.
    • plusmeta durchsucht das ZIP-Paket automatisch nach Dateien, die für den Workflow verwendet werden können.
    • Für die Ergebnisdatei des Workflows wird das ZIP-Paket wieder korrekt zusammengebaut (z.B. bei iiRDS-Dateien).
  • Konfigurierbares iiRDS-Mapping
    • Metadaten, die Sie in anderen Systemen verwenden, können jetzt auch für den iiRDS-Export verwendet werden.
  • Empfohlene Metadaten
    • Mit der Systemrolle plus:RecommendedMetadata können Sie Metadaten als empfohlen kennzeichnen.
    • Empfohlene Metadaten werden im Workflow-Schritt “Metadaten prüfen und vergeben” immer angezeigt, können aber bei Bedarf auch entfernt werden und müssen nicht verpflichtend vergeben werden.

Enterprise

  • Oberfläche für die Verwaltung der KI-API
    • Enterprise-Kunden können ab sofort ihre aktiven KI-Modelle via API benutzen.
    • Dazu kann im letzten Schritt des Workflows KI-Modell trainieren für aktive KI-Modelle ein Endpunkt für die Klassifikation abgerufen werden.
    • Die Schaltfläche zum Ausrollen eines Modells wurde erweitert, um sowohl das lokale Aktivieren als auch die Verwendung via API zu unterstützten.

Fehler

  • Optimierungen für Metadaten, die über die gleiche Beziehung vergeben werden, jedoch als getrennte Metadatenfelder angezeigt werden sollen
  • Ein Fehler, der beim Automatischen Training mit Bestandsprojekten aufgetreten ist, wurde behoben.

Andere

  • Persistente Dialoge
    • Erstell- und Bearbeitungsdialoge müssen jetzt immer über eine Schaltfläche geschlossen werden und werden nicht mehr durch einen Klick außerhalb des Dialogs geschlossen. Versehentliches Speichern und Schließen wird dadurch verhindert.
  • Identifier & Namespaces
    • Bindestriche in Identifiern werden jetzt unterstützt.
    • Namespaces werden beim iiRDS-Export nun vollständig aufgelöst, soweit sie als Eigenschaften definiert sind.
Grundfunktionen
Aufbau
Workflows & Projekte
Erweitert